MwSt. Rechner (Österreich)

Land wechseln: Deutschland Schweiz

MwSt. Rechner online

Die Mehrwertsteuer ist einfach erklärt: auf alle Waren und Dienstleistungen werden Steuern pauschal nach bestimmten Prozentsätzen erhoben und müssen von Händlern, Dienstleistern und Selbständigen an den Staat gezahlt werden. Dabei wird der Mehrwertsteuersatz auf die Preise der Waren und Dienstleistungen aufgeschlagen.

Der Begriff Umsatzsteuer wird meistens synonym mit dem Begriff Mehrwertsteuer verwendet. Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer sind indirekte Steuer-Arten, d.h. sie fallen für den Anbieter einer Ware (Unternehmen, Händler) nicht ins Gewicht, weil er den aufgeschlagenen Mehrwertsteuerbetrag wieder abrechnen kann.

Mit dem Online Mehrwertsteuer Rechner (Mwst. Rechner) können Sie die Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer berechnen – und das mit wenigen Klicks, kostenlos und ganz einfach. Der Mehrwertsteuer Rechner von NekoCalc ermittelt wahlweise Nettobeträge (Beträge ohne MwSt.) oder Bruttobeträge (Beträge mit MwSt.) nach angegebenen Mehrwertsteuersatz. Sie müssen beim MwSt. Rechner lediglich den Mehrwertsteuersatz und Bruttobetrag bzw. Nettobetrag eingeben. Zudem wird Ihnen nach der Eingabe der jeweilige Steuerbetrag angegeben.

Sie können mit dem MwSt. Rechner online nicht nur die Mehrwertsteuer für Deutschland, sondern auch für Österreich, die Schweiz und weitere Länder berechnen. Für den MwSt. Rechner Österreich werden die Mehrwertsteuersätze (20%, 13% oder 10 %) bereits in den Voreinstellungen zur Auswahl angegeben. Mehrwertsteuer in der Schweiz (7,7% bzw. 2,5%). Sie können die Mehrwertsteuer aber auch selbst mit einem beliebigen Prozentsatz berechnen, um zum Beispiel den Steuersatz aus einem anderen Land kalkulieren zu können. Dieser Fall bietet sich an, wenn Sie die Mehrwertsteuer bzw. Brutto- und Nettobeträge für Waren aus dem Ausland in Erfahrung bringen möchten.

MwSt. Rechner Brutto / Netto

Brutto und netto sind bei der Berechnung der Mehrwertsteuer zwei elementare Begriffe – Netto steht für den Preis ohne Steuern (Nettobetrag), Brutto steht wiederum für den Betrag, der die Steuern enthält (Bruttobetrag = Nettobetrag + Mehrwertsteuer). Beim Einkauf in einem Geschäft oder auch beim Online-Shopping zahlt man den Bruttopreis der Waren, der die Mehrwertsteuer enthält.

Der auf den Kassenzettel oder der Rechnung für den Kunden aufgeführte Nettobetrag ist für das Unternehmen (den Händler/Verkäufer) wichtig, das die Mehrwertsteuer ans Finanzamt zahlen muss. Auch in der Arbeitswelt ist Brutto/Netto Rechnen wichtig, denn das Gehalt wird den Arbeitnehmern als Nettobetrag ausgezahlt, da der Arbeitgeber bereits Steuern und Sozialabgaben abgezogen hat. Sie bekommen also jeden Monat den Nettolohn überwiesen, während auf Ihrem Arbeitsvertrag der Bruttolohn angegeben ist – also das Gehalt ohne Abzug der Steuer und sonstiger Abgaben.

Mit dem MwSt. Rechner können Sie die Brutto/Netto Beträge ganz einfach online berechnen. Dabei können Sie sowohl Netto zu Brutto als auch Brutto zu Netto umrechnen.

MwSt. Rechner Rückerstattung

Die Mehrwertsteuer wird in vielen Ländern weltweit erhoben, allerdings fallen die Mehrwertsteuersätze unterschiedlich hoch aus. Bei der Ausfuhr von Waren für einen Verkauf derselbigen ist es möglich, sich die gezahlte Mehrwertsteuer Differenz zurückzuholen bzw. in beide Richtungen erstatten zu lassen.

Eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer lohnt sich allerdings nur in Ländern, die einen höheren Mehrwertsteuersatz als das Heimatland aufweisen. So sollte man sich im Vorfeld informieren, was die lokalen Rahmenbedingungen für eine Mehrwertsteuerrückzahlung sind. Der Mehrwertsteuer Rechner Online bietet die Möglichkeit, den Steuerberechnung auf Basis eines beliebigen Steuersatzes durchführen zu können. Dies bietet sich dann eben auch beim Einkauf von Waren im (Nicht-EU-)Ausland an, die unterschiedlich besteuert werden und bei denen eine Rückerstattung geltend gemacht werden kann.

MwSt. Rechner Zinsen

Viele Menschen fragen sich, ob Sie auf ihre Kredite, Darlehen und Zinsen ebenfalls eine Mehrwertsteuer bezahlen müssen. Laut § 4 Nr. 8 UStG (Umsatzssteuergesetz) wird die „Gewährung und die Vermittlung von Krediten“ bei bestimmten Personenkreisen nicht mit der Umsatzsteuer besteuert. Somit müssen Privatpersonen nicht damit rechnen, dass die kreditgebende Bank 19% Mehrwertsteuer auf die Rückzahlungsbeträge aufschlägt. Bei Geschäftskunden und Unternehmen verhält es sich jedoch nach 9 Abs. 1 UStG anders. Hier müssen Banken und Kreditinstitute den Kredit als steuerpflichtig behandeln und somit Zinsen und/oder Kreditgebühren mit Umsatzsteuer belegen. Unternehmen, die umsatzsteuerpflichtig sind, können die Mehrwertsteuer auf Zinsen und Gebühren für Kredite jedoch als Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen. Kleinunternehmer sind zwar nach § 10 umsatzsteuerbefreit, dennoch kann die Bank ggf. Kredite Gebühren und Zinsen besteuern – diese Kreditkosen können Kleinunternehmer und andere Kreditnehmer dann eventuell von der Steuer absetzen. Nutzen Sie den MwSt. Rechner online, um Umsatzsteuer für Ihre Zinsen und Kreditgebühren ganz einfach zu berechnen.

MwSt. Zurück-Rechner

Der Mehrwertsteuer Rechner online ist eine nützliche Hilfe, um beispielsweise Rechnungen bei Einkäufen zu kontrollieren. Ohne dass Sie selbst schwierige Rechnungen aufstellen müssten, können Sie mit dem MwSt. Rechner anhand von Steuersatz und Bruttobetrag den Nettobetrag berechnen. Der MwSt. Rechner funktioniert aber auch als Zurück-Rechner:So erhalten Sie auch umgekehrt nach Eingabe von Steuersatz und Nettobetrag den jeweiligen Bruttobetrag in Ihrer Steuerrechnung.

MwSt. Rechner Deutschland

Laut § 12 UStG beträgt die Mehrwertsteuer in Deutschland entweder 19% oder 7% – je nach Art der Ware bzw. Dienstleistung. Eine 7% Mehrwertsteuer wird vor allem auf Lebensmittel und landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie Bücher und bestimmte Artikel aus dem Kunst-, Musik- Filmbereich erhoben. Mit dem MwSt. Rechner Deutschland lässt sich die Mehrwertsteuer inklusive Brutto- und Nettobeträgen sowie Steuersatz ganz einfach berechnen.

MwSt. Rechner Österreich

Sie können auch den Mehrwertsteuer Rechner Österreich nutzen, um die Umsatzsteuer auf österreichische Waren und Dienstleistungen zu berechnen. Das österreichische Steuerrecht sieht eine Umsatzsteuer von aktuell entweder 20 % (Normalsteuersatz) oder 10% (ermäßigter Steuersatz) bzw. 13 % (speziell ermäßigter Steuersatz) vor. Der MwSt. Rechner Österreich hat diese drei Steuersätze als praktische Voreinstellungen integriert. So können Sie schnell und einfach die Umsatzsteuer Österreich berechnen.

MwSt. Rechner Schweiz

Sie wollen die Mehrwertsteuer für Waren und Services in der Schweiz berechnen? Der MwSt. Rechner Schweiz ist das ideale Tool dazu. Hier finden Sie bereits die voreingestellten Steuersätze zur einfachen Berechnung. Seit dem 1. Januar 2018 gelten nach dem Schweizer Steuerrecht 7,7 % Mehrwertsteuer als Normalsatz und 2,5 % als reduzierter Mehrwertsteuersatz.

MwSt. Rechner International

Die Mehrwertsteuer wird international unterschiedlich hoch angesetzt. Sie können den Mehrwertsteuer Rechner aber auch für die MwSt. Berechnung weltweit nutzen. Geben Sie einfach statt der Voreinstellungen für die Mehrwertsteuer in Deutschland bzw. Österreich oder Schweiz einen beliebigen Wert, sprich den Prozentsatz an, mit dem Sie die Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes berechnen wollen.

Beispiel zur Mehrwertsteuer

Für die Berechnung der Mehrwertsteuer wird der Nettobetrag (Betrag ohne Steuer) der Rechnung zugrunde gelegt. Die Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer wird dabei von Händlern und Dienstleistern auf deren Preise auf Waren und Dienstleistungen aufgeschlagen. Ein Beispiel zur Mehrwertsteuer: Ein Produkt oder ein Service kostet netto ohne Mehrwertsteuer 100 Euro – damit kostet dieses bei einem Mehrwertsteuersatz von 19% mit Besteuerung 119 Euro, der Aufschlag von 19 Euro entspricht der Mehrwertsteuer.

Mehrwertsteuer wie berechnen?

Sie können die Mehrwertsteuer berechnen, indem Sie den MwSt. Rechner aufrufen und in die jeweiligen Felder beliebige Beträge eingeben. Der Mehrwertsteuerrechner ermittelt Netto- und Bruttobeträge bzw. den Mehrwertsteuerbetrag. Zur Berechnung muss eine der drei Größen angegeben sein.

Welche Länder haben Mehrwertsteuer?

Die Mehrwertsteuer wird fast allen Ländern der Welt auf Waren und/oder Dienstleistungen erhoben, allerdings nicht in gleicher Höhe. Auch die Bezeichnungen für diese Besteuerung fällt weltweit unterschiedlich aus, selbst in benachbarten Ländern: Während in Deutschland und Österreich die Mehrwertsteuer mit “USt.” (für Umsatzsteuer) abgekürzt wird, lautet die Abkürzung für die Mehrwertsteuer in der Schweiz “MWST.”

Sie können den MwSt. Rechner von NekoCalc für die Berechnung der Mehrwertsteuer-Beträge in allen Ländern nutzen, da ein beliebiger Prozentsatz als Mehrwertsteuersatz eingetragen werden kann.

link facebook facebook twitter envelope question clipboard linkedin linkedin menu close